Traditionsraum

"ALTES MUSEUM"


Altes Museum, Traditionsraum

 

Dieser Raum gehörte wahrscheinlich im 15. Jahrhundert zu den Privatgemächern der Kaiserin Eleonore von Portugal, der Frau Friedrich III. und Mutter von Kaiser Maximilian I., denn der Schlussstein im vorderen Teil des Gewölbes zeigt das Wappen Portugals.

Dieser vordere Teil bildete ursprünglich den Südwest-Eckturm der Burg und rückte erst durch die baulichen Erweiterungen im 14. Jahrhundert (Leopold III.) in die Mitte des Traktes.

Der zweite Gewölbeschlussstein trägt die Inschrift "Ursulae virginia, AEIOU 1437".
Entgegen früherer Ansicht dürfte es sich um keine, der heiligen Ursula geweihten Kapelle handeln.

Der Traditionsraum ist der Geschichte der Theresianischen Militärakademie gewidmet und zeigt neben der Urkunde der Herrscherin Maria Theresia auch andere militärhistorisch bedeutende Exponate.